Samstag, 30. Januar 2016

Trag.kraft

Die denken, ich schaff das nicht.
Ich mache meine eigenen Fußspuren, um Berge hochzusteigen ...um an die Wolke zu greifen. Jawoll.


....neeeeeeee!
Letztes Jahr war ich doch tatsächlich traurig, dass Vito nicht wie  gleichaltrige Kinder im Schnee tobt. Dieses Jahr sagt er zur weißen Pracht ...neeeee!
....neeee is kalt- da braucht ManN keine Handschuhe und ...neeee schmeckt soooo gut-  deshalb muss der Kopp einfach immer in selbigen.
Das nervt de Mutter!

Zumindest muss ich ihn nicht tragen, Kind tragen ist derzeit echt ein ganz schöne Last. Die Tragkraft meines Rücken's hat deutlich nachgelassen.

Überhaupt..was kann ein Mensch tragen, ertragen?

Binnen kurzer Zeit haben in einem Forum, in dem ich sehr gerne bin, zwei Familien ihre kleinen fröhlichen gesunden DS-linge wegen Pillepalle verloren- das ging und geht mir doch ziemlich nahe- auch wenn man sich nicht kennt, weiß ich ja leider nur zu genau, wie sich das anfühlt.

Mein Ganther hat goldene Hände und so wurde jetzt unser kleines mittlerweile schäbiges Computerzimmer mit 16 Jahre altem Teppichboden und kackbraunem  Möbel vom Möbel (kleiner Insider) in ein wunderbares Minibüro verwandelt.


Wieviel die Wand im Wohnzimmer tragen kann, wissen wir nicht so genau. Das ist das nächste Zimmer. Aber eines weiß ich,  mein Ganther trägt mich...auch auf seinen goldenen Händen. Obwohl ich weiß, das ist garnicht so leicht- für ihn nicht und für mich auch. Macht zwar immer noch keine goldene Gans, aber ist trotzdem schön.

Leben ...macht eure eigenen Spuren..auch wenn ihr mal ein Stückchen getragen werden müsst, weil euch vielleicht die Kraft verlässt oder auch einfach so.

Die Trag.kraft bestimmt den Halt.
Zur Not- haltet durch.






Kommentare:

  1. Das ist mal wieder toll geschrieben. ..ohne viel Worte. ..

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das les ich ja jetzt erst....danke!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das les ich ja jetzt erst....danke!

    AntwortenLöschen