Donnerstag, 5. Juli 2018

Schock.momente

Schock.momente

Gestern gab es zwei Schockmomente. Vom einem möchte ich euch erzählen.

Wir stehen ja früh auf, wenn die Sonne noch lange nicht aufgegangen. Abends waren wir so knülle, dass wir wohl Manfred , unsere Schildkröte draussen vergessen haben. Die holen wir abends immer rein. Ein Blick in ihr Plätzchen draussen:

Manni is weg..

Papa ging auf Suche.

Bei uns war ja schon mal Manfreds Frau weg. Und ich sah mich schon wieder Aushänge drucken. Letztendlich fand sie dann ein Küken bei uns im Waschhaus- Nach 10 Tagen und bei 30 °C. Dabei waren wir uns sicher: Eine Wasserschildkröte sucht ne Wasserstelle.

Papa kam dann kurzzeitig wieder...auf einen ersten Kaffee, um dann weiterzusuchen.

Und er kam auch später mit einem Schulterzucken zurück.
Ok. Wir warten mal ein paar Tage, eh wir das dem eigentlichen Besitzer- unserem Aspie, verklickern, in der Hoffnung, wir finden sie noch.

Papa Gans fragte mich dann, ob ich überhaupt schon ins Terrarium geguckt hätte.

 Ja,is leer!



Also

 Irgendwer hatte wohl abends dann doch noch an das Tierchen gedacht.

Die Schildi wollte uns nur mal ärgern.


Nach dieser Aufregung folgte noch eine, eine mit der ich mich allerdings allein auseinandersetzen muss......

Ich wünsche euch einen schönen Freitag

Eure Frau Gans